Schädlinge an Zimmerpflanzen

Schädlinge an Zimmerpflanzen

Schädlinge an Zimmerpflanzen 

Wenn du Zimmerpflanzen hast und dies auch mit Leidenschaft pflegst, so kommen wir nicht an der Problematik der Schädlinge vorbei. Viele kennen sich nicht aus oder "sehen" an Ihren Pflanzen keine Schädlinge. Man denken es liegt an der Pflege, wenn Blätter gelb werden oder knusprig braun, dies kann aber auch an einem Schädlings befall liegen.  Im Garten sage ich immer " Weniger ist Mehr " den die natürlichen Fressfeinde sollten die Möglichkeit haben sich darauf einzustellen. Das ist der Sinn der Biodiversität und des natürlichen Ablaufes. 
Bei Zimmerpflanzen ist dies Anders, denn in unseren Wohnungen können sich keine natürlichen Fressfeinde entwickeln oder überhaupt in die Nähe kommen. Deshalb ist hier etwas mehr Aufwand und Vorsicht geboten. 
Vorab mein Nummer 1 Tipp für jegliche Zimmerpflanzen und um Schädlingen vorzubeugen. 
Pflanzen abduschen! in der Dusche oder Badewanne...  Topf mit Plastiksack oder sonstigem abdecken und abduschen. Hier ist Vorsicht beim Abfluss geboten damit kein Grünzeug oder Substrat in den Abfluss gelangt, dieser kann verstopfen. 
Ich kenne kaum eine Zimmerpflanze welche das Abduschen nicht liebt oder erduldet und mit strahlenden Wachstum oder glänzenden Blättern dankt. 
 
 

 Die häufigsten Schädlinge sind folgende: 

 

  • Thrips
  • Spinnmilben
  • Trauermücken 
  • Wollläuse
  • Blattläuse 
  • Schildläuse
  • Minierfliegen 
  • weisse Fliegen 

 

Wichtig ist zu Erkennen um welchen Schädling es sich handelt. Es kann auch ein gleichzeitiger Befall mehrerer Schädlinge vorliegen. Grundsätzlich gibt es anfälligere Pflanzen und solche die kaum Befall aufweisen. Es gehört einfach dazu, keine Panik. 

Vor der Bekämpfung mit Nützlingen wie Raubmilben oder auch chemischer Bekämpfung mit Spray ist wie bereits erwähnt ein abduschen der Pflanzen sehr wichtig. Bei Regelmässigkeit kann so ein starker Befall gut eingedämmt werden. 

 

Übrigens sind Lechuza Premium Gefässe unglaublich empfehlenswert... der Innentopf kann aus dem Aussentopf entfernt werden und so direkt in der Dusche oder Badewanne abgespült werden... 

Retour au blog